Akupunkturpraxis Won

Tel: 02224/74573

www.akupunkturbadhonnef.com


Herzlich Willkommen

in meiner Praxis!

Menzenberger Str. 77
53604 Bad Honnef
Mobil: 017653367923

email: wonprax@yahoo.de

Diese 3 Dinge sind mir in meiner Praxis am wichtigsten:

Authentizität

Vor einem historischen Haus in Taipei, Taiwan.

Was ist Authentizität? Von "authentisch" spricht man, wenn etwas (oder jemand) in seinem wahren Sein dem entspricht, was man auch äusserlich von ihm wahrnimmt. Ich komme aus einer chinesischen Familie von Ärztinnen und Ärzten. Schon mein Großvater war Akupunktur - Arzt und behandelte nach den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ohne diese kulturellen und traditionellen Grundlagen verinnerlicht und geistig durchdrungen zu haben, wäre das Praktizieren der Akupunktur und der TCM aus chinesischer Sicht nur eine äusserliche Nachahmung.

Bei uns in China begreifen sich moderne Medizin und traditionelle Medizin nicht als Konkurrenten, sondern als Partner - Beide haben das gleiche Ziel:

Das Wohl des Patienten.

In diesem Milieu und in dieser Gedankenwelt bin ich aufgewachsen. Das rationale und logische Denken, welches nur das Messbare und mit Instrumenten Gemessene, das faktisch Beweisbare und Bewiesene gelten lässt, ist mir nicht fremd geblieben.

Im Gegenteil, meine Studien haben mich bis zur juristischen Promotion an der Universität Köln geführt. Trotz dieses Erfolges blieben mein tiefstes Interesse und tiefste Zuneigung immer der Traditionellen Chinesischen Medizin verbunden - bis ich den Entschluss zu einem Neubeginn  fasste und die medizinische Tradition meiner Familie in den Mittelpunkt meines Lebens und meiner Tätigkeit stellte.

Nachhaltigkeit

Alte Straße in Taipei.

Der Baum und seine Wurzel sollen symbolisieren, dass die Nachhaltigkeit und das lange Bestehen sich in der Wurzel gründet, d. h. mit dem Boden verbindet. Betrachtet man den Baum aus dem Blickwinkel der TCM, insbesondere der Akupunktur, dann erkennt man, dass der Körper des Menschen mit seinen vernetzten Nerven und Blutgefäßen wie eine Wurzel für den Menschen ist, die ihn aus der Umwelt ernährt und alle Organe mit dem Qi, den Körperflüssigkeiten und allem was er sonst noch braucht, wie z. B. Sauerstoff, versorgt. Darum muss jede nachhaltige Therapie die innere Bewegung, den inneren Fluss befördern und jede Therapie muss auch an den Wurzeln, d. h. an den Ursachen und nicht nur an den Symptomen ansetzen, so wie es die Tradition vor 5000 Jahren schon bis heute vorgeschrieben hat. Dann währen nicht nur die Gesundheit und das Leben lang, sondern auch die Tradition der Heilkunst, weil der Erfolg bis in die Gegenwart anhält. Die Lehren der TCM bzw. der Akupunktur haben eine Bedeutungstiefe, die bisher nicht ausgelotet wurde. Seit Tausenden von Jahren wird die Akupunktur gepflegt und vervollkommnet - und es hat die Bedeutung der TCM in unserer modernen technisierten Welt mehr zu - als abgenommen. Die TCM mit der Akupunktur bleiben immer wichtiger werdende Faktoren im Spannungsfeld der medizinischen Theorien und Praktiken.

 

Ein erstaunlicher, wenn auch nicht ganz ernster Gedanke des deutschen Naturwissenschaftlers, Aphoristikers und Philosophen Prof. Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799) fällt mir hierzu noch ein:

"Der eigentliche Mensch sieht wie eine Zwiebel mit vielen tausend Wurzeln aus, die Nerven empfinden allein in ihm, das andere dient, diese Wurzeln zu halten, und bequemer fortzuschaffen, was wir sehen ist also nur der Topf, in welchen der Mensch (die Nerven) gepflanzt ist."

 

Zufriedenheit

Brunnen in einem Tempelgelände, Taiwan.

Zufriedenheit ist das Ziel meiner Bemühungen.

Zufriedenheit für meine Patienten, die aus dem Erleben der Besserung oder Gesundung entsteht, diese Zufriedenheit bedeutet auch für mich die Erfüllung meines Wunsches, den Menschen zu helfen - und die Zufriedenheit meiner Patienten zu erleben, macht auch mich glücklich. Schon in früher Kindheit hat es mich geprägt, in den Praxen meiner Großeltern und Eltern mit zu erleben, wie die Patienten leidend und mit Beschwerden kommen und erleichtert und zufrieden nach Hause gehen.

Jeder Mensch ist, nach den Lehren der Akupunktur bzw. TCM, als einzigartiges, unwiederholbares Individuum aufzufassen und zu behandeln. Darum gilt hier auch nicht der bekannte Satz: Gleiche Krankheit, gleiches Mittel. Der Einzelne mit all seinen Eigenheiten ist bei der Wahl der Mittel zu erkennen und zu berücksichtigen. Zu diesem Ziel kann nur eine gründliche, persönliche Beschäftigung mit dem einzelnen Patienten führen.

Zufriedenheit ist nicht gebunden an äusseren Wohlstand oder Ansehen, wohl aber abhängig von der inneren Einstellung und der Bejahung des eigenen Lebensweges.